Bachelor/Master

Die Juso-Hochschulgruppe hat die Umstellung auf Bachelor/Master über mehrere Jahre hinweg in diversen Gremien verfolgt. Viele der Probleme mit den neuen Studiengängen wurden bisher nicht gelöst:
  • Wir stellen fest, dass die Anrechnung von Studienleistungen aus dem Ausland weiter schwierig ist.
  • Es sind kaum studierbare Studiengänge entstanden. Die ECTS-Punkte geben vielmals den tatsächlich erforderlichen Arbeitsaufwand nicht wieder.
  • Wir wollen dafür sorgen, dass sich alle Statusgruppen in den Gremien dieser Thematik annehmen und hier Besserung eintritt.
  • Wir lehnen zudem jegliche Übertrittsquoten von Bachelor- auf Masterstudiengänge ab.
  • Wer an der Uni Heidelberg einen BA-Studienplatz hat, muss hier auch seinen Master machen dürfen!